Tausende bei den Wasserspielen im Bergpark

0
120
Wasserspiele im Bergpark

Gleich zweimal konnte man am Wochenende die Wasserkünste im Bergpark Wilhelmshöhe genießen. Am Samstagabend zog es Tausende zu den beleuchteten Wasserspielen. Durch die Lichtgestaltung entsteht im Zusammenspiel mit den Wasserkünsten eine einzigartige Atmosphäre. Am Sonntag, dem UNESCO-Welterbetag, sprudelte das Wasser bei schönstem Sommerwetter über die Kaskaden bis hin zum Schlossteich.

Vom 1. Mai bis 3. Oktober sind an jedem Mittwoch, Sonntag sowie an allen hessischen Feiertagen ab 14.30 Uhr die Wasserspiele zu sehen. Zusätzlich finden von Juni bis September an jedem ersten Samstag im Monat die beleuchteten Wasserspiele statt. Das Wasser fließt über die Kaskaden, den Steinhöfer Wasserfall, die Teufelsbrücke, das Aquädukt zum Schlossteich. Dort lässt der Wasserdruck die Fontäne über 50 Meter in die Höhe schießen. Entstanden sind die Wasserkünste unter Landgraf Karl (1654 – 1730). Noch heute funktionieren sie so wie vor 300 Jahren. 750 Kubikmeter Wasser durchlaufen bei jeder Vorstellung durch natürlichen Druck alle Stationen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here